Echte Autoliebe:
Wenn es auch ohne
Zündkerzen weiter funkt

Die Mobilität von morgen muss heute auf den Weg gebracht werden. Bei der E-Mobility funktioniert das aber nur, wenn am Wegesrand in Richtung Zukunft auch genug Ladesäulen stehen.

Bildcredits: © Julia Marie Werner

Echte Autoliebe: Wenn es auch ohne Zündkerzen weiter funkt

Die Mobilität von morgen muss heute auf den Weg gebracht werden. Bei der E-Mobility funktioniert das aber nur, wenn am Wegesrand in Richtung Zukunft auch genug Ladesäulen stehen.

Bildcredits: © Julia Marie Werner

„Im Durchschnitt fährt ein Auto pro Tag nur 40 Kilometer. Das heißt, rund 23 Stunden bewegt es sich nicht.“

Gibt es eigentlich zu wenig E-Autos, weil es zu wenig Ladestationen gibt, oder ist es genau umgekehrt? Während man sich über diese Frage vielerorts die Köpfe zerbricht, haben Nicole Heinrich und ihr Team bei chargeBIG – dem Corporate Start-Up des Stuttgarter Automobilzulieferers MAHLE – längst damit begonnen, das Thema einfach mal anzupacken. Und eins steht fest, wer weniger Energie mit Kopfzerbrechen verschwendet, bringt sie schneller in die Akkus von E-Autos und ebnet damit der Liebe zum Auto den Weg in eine nachhaltige Zukunft. Hierbei konzentriert sich chargeBIG nicht auf Schnellladesysteme, sondern auf intelligente Ladelösungen für genau die Orte, an denen viele E-Autos lange Standzeiten haben: Parkplätze beim Arbeitgeber, Langzeitparkflächen am Flughafen oder Park&Ride-Parkplätze.

„Im Durchschnitt fährt ein Auto pro Tag nur 40 Kilometer. Das heißt, rund 23 Stunden bewegt es sich nicht. Zum Laden habe ich also in den meisten Fällen alle Zeit der Welt!“

Und weil die Ladetechnik nicht in den Ladesäulen, sondern zentral untergebracht ist, lassen sich die Ladepunkte beliebig und kostengünstig nach oben skalieren. So hängen ähnlich wie bei einem Mehrfachstecker auch bei chargeBIG viele Ladesäulen an einer Stromquelle. Das ermöglicht schon heute das Laden von doppelt so vielen E-Autos im Vergleich zu bestehenden Ladelösungen.

„Das Herz fürs Auto soll auch in Zukunft schlagen. Aber nachhaltig.“

Aber bei aller Rationalität und smarten Technik geht es Nicole Heinrich am Ende auch um etwas sehr Emotionales – nämlich darum, dass unsere Herzen auch morgen noch fürs Auto und damit für Freiheit und Fahrspaß schlagen dürfen.

Zeige auch du jetzt deine echte Autoliebe. Erzähle uns deine Geschichte in Worten, Fotos oder Videos. Teile große und kleine Momente und werde damit zum Teil unserer Kampagne. Unter allen teilnehmenden echten Autoliebhabern verlosen wir 10 x 1.000 €. Ganz einfach Foto, Video oder Textbeitrag hochladen auf echteautoliebe.de

Versichere Dich jetzt beim beliebtesten KFZ - Versicherer.

Hier geht´s direkt zur Autoversicherung von CosmosDirekt.

Über die Autorin

Sabrina Hamm

Seit 2006 bei CosmosDirekt. Hat nach einer Ausbildung zur Versicherungskauffrau ein berufsintegriertes BWL-Studium absolviert und ist nun als Online Marketing Managerin für Suchmaschinenmarketing zuständig.

Diesen Artikel teilen

Werde Teil unserer Story!


FRAGE EINREICHEN

Du hast eine Frage, die zu einem unserer Themenbereiche passt? Werde ein CosmosCreator und schick uns deine Frage zu! So wirst auch du Teil unserer Story.

IDEE EINREICHEN

Du hast eine spannende und kreative Idee? Gestalte unsere Inhalte mit – nur gemeinsam kann unsere Story eine Erfolgsgeschichte werden.