Ein Grund
zu strahlen:
Gesunde Zähne,
kaum Probleme

Tägliches Putzen schützt die Zähne, beugt Löchern, Karies und Parodontose vor. Wie steht es um die Zahngesundheit der Deutschen? Das zeigt unsere Umfrage.

Bildcredits: © Moose Photos – pexels.com

Ein Grund zu strahlen: Gesunde Zähne, kaum Probleme

Tägliches Putzen schützt die Zähne, beugt Löchern, Karies und Parodontose vor. Wie steht es um die Zahngesundheit der Deutschen? Das zeigt unsere Umfrage.

Bildcredits: © Moose Photos – pexels.com

Ein Grund zu strahlen: Deutsche kümmern sich um Zahngesundheit

Die Bundesbürger haben so gute Zähne wie noch nie. Dies zeigt unter anderem eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt, bei der mehr als 1.000 Befragte Angaben zu ihrer Mundgesundheit gemacht haben. Das eindeutige Bild: Auch wenn viele schon ein kleines Loch hatten, ist der Großteil der Befragten vor schlimmeren Problemen verschont geblieben. Das bestätigt einen Trend, den andere Studien seit Jahren zeigen: Die Deutschen kümmern sich um ihre Zahngesundheit, und Karies, Parodontose und andere Probleme treten gerade bei Jüngeren immer seltener auf.

Bildcredits: © cottonbro - pexels.com
Bildcredits: © Karolina Grabowska - pexels.com

Zähneputzen gehört zur täglichen Routine dazu

Heutzutage gibt es niemanden, der auf das tägliche Zähneputzen verzichtet. Diese Verbesserung der Mundhygiene geht aus der Befragung „Meinungen zur Zahngesundheit“ von CosmosDirekt hervor. Und auch die Zahl der Befragten, die selten ihre Zähne putzen, ist gering: Nur knapp ein Fünftel greift einmal täglich zur Zahnbürste.

Der Großteil der Deutschen hält sich grundlegend an die allgemeine Empfehlung und putzt zwei Mal am Tag die Beißerchen. Frauen putzen sich häufiger die Zähne als Männer; mehr als ein Viertel der Männer gibt an, sich nur einmal am Tag die Zähne zu putzen. Erstaunlich: Gerade ältere Menschen ab 60 Jahren putzen häufiger mehrfach die Zähne als andere Altersgruppen.

Bildcredits: © Mikael Kristenson - unsplash.com

Schöne Zähne sind sexy – aber nicht alles

Hollywoodstars zeigen auf Fotos oft ihre makellosen, weißen Zähne. Ein strahlendes Lächeln ist attraktiv, aber für die meisten Menschen nicht das wichtigste Kriterium, wenn es darum geht, das Aussehen anderer zu beurteilen. Die Umfrage zeigt, dass strahlende Augen und stilvolle Kleidung wichtigere Merkmale sind. Gepflegte Hände und schöne Zähne rangieren auf Platz 3. Wer anderen gefallen möchte, sollte also erst mal den eigenen Kleiderschrank prüfen.

Bildcredits: © Leonor Oom - unsplash.com
Bildcredits: © Andrea Piacquadio - pexels.com

Der Großteil hatte schon ein Loch im Zahn

Trotz guter Zahnpflege können immer mal wieder kleinere oder größere Probleme an den Zähnen auftreten, zum Beispiel ein Loch im Zahn. Fast drei Viertel hatten schon einmal ein derartiges Problem im Mundraum.

Rund der Hälfte ist auch schon ein Stück eines Zahnes abgebrochen. Richtig fies ist es aber nur bei einem kleinen Teil ausgegangen: Ausgefallene oder tote Zähne gibt es jeweils nur bei rund einem Viertel der Betroffenen.

Bei dieser Frage zeigt sich auch, welche Leistung Zähne im Lauf des Lebens vollbringen und welcher Abnutzung sie ausgesetzt sind. Junge Menschen geben deutlich seltener an, dass sie Probleme wie Löcher, ausgefallene Zähne und Co. hatten. Es lohnt sich also, sich schon früh um die eigene Zahngesundheit zu kümmern, damit einem diese bis ins hohe Alter erhalten bleibt.

Bildcredits: © Oleg Magni - pexels.com

Gesunde Zähne und zufriedene Menschen

Die Stimmung zur Mundgesundheit ist bei der Mehrzahl der Befragten positiv: Der überwiegende Teil gibt an, mit den eigenen Zähnen zufrieden oder sogar sehr zufrieden zu sein. Vier Fünftel werden demnach wahrscheinlich keine Korrekturen vornehmen lassen. Frauen sind ein kleines Stück zufriedener mit den eigenen Zähnen als Männer.

Die Mundhygiene der Deutschen ist vorbildlich. Dabei zeigt sich, dass ein nachlässiger Umgang später zu großen Problemen führen kann. Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, können nun bei CosmosDirekt auch die Leistungen einer Zahnzusatzversicherung nutzen. Damit lassen sich nicht nur die Kosten aufwendiger und teurer Behandlungen absichern. Die Versicherung deckt auch Leistungen in Sachen Prophylaxe wie professionelle Zahnreinigungen ab.

Über den Autor

Robert Kreilaus

Online Redakteur bei CosmosDirekt seit 2014, davor seit 1996 in verschiedenen Bereichen des Cosmos tätig.

Diesen Artikel teilen

Werde Teil unserer Story!


FRAGE EINREICHEN

Du hast eine Frage, die zu einem unserer Themenbereiche passt? Werde ein CosmosCreator und schick uns deine Frage zu! So wirst auch du Teil unserer Story.

IDEE EINREICHEN

Du hast eine spannende und kreative Idee? Gestalte unsere Inhalte mit – nur gemeinsam kann unsere Story eine Erfolgsgeschichte werden.