Ausgabe 10/​2021

Herbstfest mit Kalle & Kira:Dackel-Influencer mit Riesenherz und Friesennerz

Kira war ein Katzenmensch. Doch als ihre Frau 2018 an Krebs erkrankte, änderten sich viele Dinge schlagartig. „Damals wurde uns ans Herz gelegt, ein Haustier zu bekommen. Über eine Kleinanzeige entdeckten wir Kalle.“ Schnell schlossen beide den kleinen Dackelrüden in ihr Herz. „Er lebte auf einem Hof. Roch beim ersten Date nach Stroh und Stall, was in mir Kindheitserinnerungen weckte. Sein Geburtsdatum war dasselbe wie der OP-Termin meiner Frau. Sie bekam damals ein zweites Leben geschenkt. Wir zusammen, ein neues Familienmitglied! Es war Liebe auf den ersten Blick.“

Vom Underdog zum Influencer

Heute, drei Jahre später, geht es Kalle und seinen beiden Dackelmamis gut. Sehr gut sogar, denn Kalle ist jetzt Social-Media-Star! Über 15.800 Follower apportieren die Instagram-Posts von @kalle.sausagedog. Das war so nicht geplant, umso größer die Freude über den Erfolg: „Durch seine Bekanntheit auf Social Media ist Kalle in der Lage, sich sein Leben teilweise selbst zu finanzieren. Er ist eben ein sehr unabhängiger und selbstständiger Dackel.“

Kalle + Kamera = <3

Im Gegensatz zu vielen menschlichen Influencern präsentiert sich Kalle in seinen Posts komplett natürlich: rauhaarig, kurzbeinig und ausgesprochen sympathisch. Da gibt es keine gestellten Ich-hab-die-Haare-schön-Posts, sondern einfach Kalle, wie er wedelt, schnuppert und seine angeborene Zuneigung zur Handykamera beweist. „Kalle liebt die Kamera! Sobald man mit einem Handy durch den Raum schwenkt, posiert er ganz stolz.“ Alles ist aus dem Leben gegriffen und dokumentiert liebevoll den Alltag der drei. „Kalle soll nicht in irgendeine Situation gedrängt werden, die sich nicht sowieso ergibt. Er ist immer noch ein Hund und keine Puppe.“
Die Haare hat er von Natur aus schön. Egal ob er nach dem Herumtollen im Herbstlaub frisch abgerubbelt aus dem Handtuch guckt oder sich wegen akutem Hamburger Schietwetter in seinen Regenmantel hüllt. Modeberaterin und Personal-Ball-Assistent Kira: „Wie es sich für einen Influencer-Dackel gehört, hat Kalle natürlich auch eine Schneiderin, die ihm Accessoires auf den schmalen Dackelkörper zuschneidet. Es gibt wenige Klamotten von der Stange. Das hängt allerdings damit zusammen, dass der Körperbau eines Dackels sehr speziell ist und besonders in der kalten Jahreszeit an Rücken und Bauch geschützt sein muss, damit er nicht krank wird.“

Dem Gentleman sein Mäntelchen

Witterungsgerechte Kleidung – das mag vielleicht verwundern – ist für vierbeinige Influencer genauso wichtig wie für zweibeinige. Trotz Wuschelfell und heißem Temperament brauchen manche Hunderassen nämlich zusätzlichen Schutz vor Wind und Wetter. In Kalles Fall ist das vor allem der Schutz vor Nässe und Kälte. Durch seine kurzbeinbedingte Bodennähe liegt die Blasenentzündung nah. Sommerliche Hitzewellen kann Kalle besser ab, aber auch dabei hat er gegen coole Einfälle seines Kreativteams natürlich nichts einzuwenden: „Wenn die Temperaturen auf fünfzehn Grad abfallen, bekommt er eine Jacke an, damit sein Rücken schön warm bleibt. Im Winter liebt er es, im Schnee zu tollen und diesen auch zu snacken – da muss man ihn schon auch bremsen, damit er nicht unter Bauchschmerzen leidet. Im Sommer liebt er es, sich an die kühle Tür des Aufzugs zu legen. Als besonderes Leckerchen gibt es dann auch mal Eiswürfel mit Hundefutter drin.“
So oder so, die Dackelfamilie ist eine echte Lovestory und hat sogar schon Zuwachs: Zu Kalles drittem Geburtstag machte Welpe Georgi aus dem Trio ein Quartett. Georgis erste Gehversuche als Influencer könnt Ihr auf Kalles Kanal verfolgen. Und falls doch mal etwas mehr als ein Schnupfen aufkommt, hilft unsere Tierkrankenversicherung weiter. Damit alle sorgenfrei und gesund durch den Herbst kommen.

Dein bester Freund verdient den besten Schutz

Schütze, was du liebst – Echte Tierliebe braucht die beste Tierkrankenversicherung

Jetzt absichern

Dein bester Freund verdient den besten Schutz

Schütze, was du liebst – Echte Tierliebe braucht die beste Tierkrankenversicherung

Jetzt absichern
Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

„Einbrecher wollen schnell zuschlagen, daran muss man sie hindern“

Ausgabe 10/​2021
Was schützt am wirksamsten gegen Einbruch? Eine Polizeikommissarin hat die besten Tipps aus der Praxis.

Weiterlesen

Reifenwechsel: Was hinter den Mythen zu Winter- und Sommerreifen steckt

Ausgabe 10/​2021
Muss das Auto wirklich alle halbe Jahr andere Reifen bekommen? Wir haben die Mythen rund um das Wechselritual überprüft.

Weiterlesen

„Mehr Zeit für das Wesentliche im Leben, das wär’s“

Ausgabe 10/​2021
Das Smart Home sorgt für Sicherheit, Komfort, spart Geld. Und muss nicht erst gebaut werden – denn das intelligente Zuhause funktioniert vernetzt per App. Wie der Einstieg ins Internet der Dinge leicht geht, das wissen die Leute von tink, dem Anbieter von Connected-Home-Produkten. Wir haben mit Tobias vom Content Team gesprochen.

Weiterlesen

Und dann kam Bernd…

Ausgabe 09/​2021
Das Tiefdruckgebiet Bernd hat Mitte Juli über Deutschland gewütet und das Leben von Tausenden über Nacht aus den Fugen gehoben. Schnell zu helfen, zu trösten und den Schaden zu verstehen - darum kümmert sich das Team von Michael Thie. Wir haben den Leiter der Schadenabteilung begleitet, um zu erfahren: Wie ist die Arbeit in einem Katastrophengebiet, wie geht es den Menschen und wie schöpfen wir nach so einem Ereignis wieder Mut?

Weiterlesen

„Zukunftstechnologien sind total spannend“

Ausgabe 09/​2021
CosmosDirekt setzt auf fair und grün. Ein Gespräch mit Michael Birnbach, dem Portfoliomanager im Bereich Fund of Funds bei Generali Investments Partners, darüber, wie man sein Geld 100 Prozent nachhaltig anlegen kann

Weiterlesen