Familie und Freunden
trotzdem nah sein

In den letzten Monaten haben wir immer wieder Wege gefunden, um unseren Lieben nah zu sein. Auch auf die Ferne ist uns das gelungen. Mit langen Telefonaten und Skype‐Schaltungen haben wir die Distanz zu Familie und Freunden überwunden. Lass deine Lieben auch an Weihnachten wissen, wie viel sie dir bedeuten.

Familie und Freunden trotzdem nah sein

In den letzten Monaten haben wir immer wieder Wege gefunden, um unseren Lieben nah zu sein. Auch auf die Ferne ist uns das gelungen. Mit langen Telefonaten und Skype‐Schaltungen haben wir die Distanz zu Familie und Freunden überwunden. Lass deine Lieben auch an Weihnachten wissen, wie viel sie dir bedeuten.

Ein paar liebe Worte schicken

In diesem Jahr werden Postkarte, Brief oder Päckchen die wichtigsten Wege sein, um Familie und Freunde zu erreichen. Statt Karten zu kaufen, kannst du auch selbst kreativ werden. Schau am besten einmal nach, was für Materialien du noch zu Hause hast. Oder deck dich mit Tonpapier, Filz, Goldstift und Co. ein, um deine Ideen umzusetzen. Deiner Fantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Vielleicht treffen wir mit der Rentier‐Pop‐up‐Karte oder der Tannenbaumkarte schon deinen Geschmack.

Familienvideo selber machen

Ein Foto ist schön – ein Video besser! Mit einem kleinen Film kannst du die Lieben an deinem Weihnachten teilhaben lassen. So fühlen sie sich zu dir nach Hause eingeladen, auch wenn ihr euch nicht besuchen könnt.

Jetzt fehlt nur noch eine schöne Idee: Soll dein Video eher humorvoll oder besinnlich werden? Denk dir am besten zusammen mit der ganzen Familie eine Geschichte aus, z. B. „Unser Weihnachtsbaum“. Mithilfe des Smartphones ist das Video dann schnell abgedreht. Alternativ gibt es online auch kostenlose Programme, mit denen ihr aus Fotos einen Weihnachtsgruß gestalten könnt. Einfach mal ausprobieren!

Videochat kreativ gestalten

Über Skype, WhatsApp und Co. haben wir in den letzten Monaten mit unseren Lieben Kontakt gehalten. Natürlich werden wir auch im Advent und an Weihnachten häufiger mal zu Laptop oder Smartphone greifen. Doch statt einfach nur „Hallo“ zu sagen, kannst du den Anruf oder Chat zu etwas Besonderem machen – wir haben da ein paar kreative Ideen für dich!

KREATIVE IDEEN FÜR VIRTUELLE TREFFEN

Überrasche mit Accessoires

Mit ein paar witzigen Accessoires kannst du beim nächsten Videochat mit Sicherheit für den ein oder anderen Lacher sorgen. In irgendeiner Schublade schlummert bestimmt noch eine Weihnachtsmannmütze oder ein Rentierhaarreif. Wenn deine Freunde in der Nähe wohnen, kannst du ihnen auch eine Tüte mit Accessoires vor die Tür stellen. Während ihr chattet, schickst du sie zur Haustür und kannst dich dann über ihre überraschten Gesichter freuen.

Veranstaltet eine Mottoparty

Familie und Freunde verkleiden sich gerne? Wie wäre es mit einer Mottoparty? Ihr könnt ein Thema vorgeben wie z. B. Weihnachten, Filmstars oder Flower-Power. Witzig auch: Jeder holt seinen schlimmsten Fehlkauf aus dem Kleiderschrank. Oder wie wäre es mit einem kleinen Identitätstausch? Jeder bekommt einen anderen „Partygast“ zugewiesen und muss sich wie dieser kleiden. Das bringt gleich noch mehr Schwung in jedes virtuelle Treffen.

Verabredet euch zum Backen

In den letzten Jahren hast du dich immer mit den besten Freundinnen zum Plätzchenbacken getroffen? Das könnt ihr auch dieses Jahr machen – eben nur jeder in seiner Küche. Per Videoschaltung bekommt ihr die Backkünste der anderen live mit und könnt die fertigen Plätzchen bewundern. Im Anschluss kann jeder eine Plätzchenauswahl an die Freundinnen schicken oder vor deren Haustür stellen. Dann könnt ihr gleich noch einen Termin für eine virtuelle Plätzchenverkostung ausmachen.

Zeigt euch vertraute Orte

Wer an Weihnachten nicht nach Hause fährt, vermisst den einen oder anderen vertrauten Ort. Wenn ihr traditionell z. B. immer einen Winterspaziergang gemacht habt, könnt ihr euch per Smartphone und Videoschaltung gegenseitig begleiten, euch Lieblingsplätze zeigen und die Weihnachtsbeleuchtung in der Nachbarschaft kommentieren.

Alle Angaben ohne Gewähr

Dekoriere dein Zuhause festlich

Beim Chatten sehen deine Lieben nicht nur dich – sondern auch einen Teil von deinem Zuhause. Eine kahle Wand oder ein Bücherregal wirken natürlich wenig weihnachtlich. Werde kreativ und hol alle Dekoasse aus dem Ärmel! Wenn du vor deinem persönlichen Winterwunderland sitzt, kommt beim nächsten Videochat gleich die richtige Weihnachtsstimmung auf.

Veranstaltet einen Weihnachtsmarkt

Wie das gehen soll? Ganz einfach: Jeder bereitet für den Gruppenchat vor, was er an Weihnachtsmärkten besonders liebt. Ob Reibekuchen, Fischbrötchen oder Champignons mit Knobi-Dip – die Lieblingsschlemmereien werden selbst zu bereitet und gemeinsam vor dem Bildschirm verspeist. Oder du überraschst deine Freunde mit einem Weihnachtsmarkt-Carepaket, z. B. mit gebrannten Mandeln, Glühweingewürz und anderen Leckereien. Das Paket kannst du jedem vor die Tür stellen oder zuschicken. Geöffnet wird es dann gemeinsam vor den Bildschirmen.

Plant einen Racletteabend

Auf das gemeinsame Schlemmen müsst ihr nicht verzichten. Verabredet euch zu einem Online-Raclette-Essen. Haltet eure Pfännchen in die Kamera und kommentiert eure Kreationen. Damit es spannend bleibt, bereitet neben den Klassikern auch ein paar kreative Varianten vor, z. B. ein Rosenkohl-Maronen-Speck- oder Garnelen-Erdnuss-Mandarinen-Pfännchen. Danach gibt es noch Apple Crumble in der Raclettevariante. Vor allem mit kreativen Nachtischideen kannst du sicher punkten!

Singt gemeinsam Weihnachtslieder

Nur keine Scheu – beim Singen in der Gruppe geht so mancher schiefe Ton unter. Bevor ihr euch online trefft, darf jeder sein liebstes Weihnachtslied in die Runde schicken. So kommt eine bunte „Playlist“ zusammen und es kann passieren, dass auf „Leise rieselt der Schnee“,„Last Christmas“ und „Feliz Navidad“ folgen. Hauptsache, ihr seid mit Freude bei der Sache! Hier ein paar Ideen für klassische und internationale Weihnachtslieder.

Kunden-werben-Kunden

Empfehlen Sie beispielsweise als zufriedener Kunde 6 Neukunden und sichern Sie sich dadurch bis zu 450 € als BestChoice-Gutschein!*

Jetzt empfehlen

Über die Autorin

Alexandra Schuh

Mit Abschluss des BWL-Studiums arbeitet Alexandra seit 1993 in vielen Bereichen und Projekten von CosmosDirekt. Seit 2005 ist sie im Marketing unterwegs.

Motto: „Lachen ist die schönste Sprache der Welt“

Diesen Artikel teilen

Werde Teil unserer Story!


FRAGE EINREICHEN

Du hast eine Frage, die zu einem unserer Themenbereiche passt? Werde ein CosmosCreator und schick uns deine Frage zu! So wirst auch du Teil unserer Story.

IDEE EINREICHEN

Du hast eine spannende und kreative Idee? Gestalte unsere Inhalte mit – nur gemeinsam kann unsere Story eine Erfolgsgeschichte werden.