Earth Hour 2021:
Wir machen mit!

Licht aus für den Klimaschutz: Welche Idee hinter der Earth Hour steckt, wer teilnimmt und was du selbst tun kannst, verraten wir dir hier.

Bildcredits: © Rebecca Peterson Hall – Unsplash

Earth Hour 2021:
Wir machen mit!

Licht aus für den Klimaschutz: Welche Idee hinter der Earth Hour steckt, wer teilnimmt und was du selbst tun kannst, verraten wir dir hier.

Bildcredits: © Rebecca Peterson Hall – Unsplash

Mach das Licht aus, Schatz! Wir wollen doch die Umwelt schützen.

In diesem Jahr findet zum 15. Mal die vom WWF initiierte Earth Hour statt. Was hinter der Idee steckt, wer mitmachen kann und schon mitgemacht hat, und was du außerdem über dieses wunderbare Projekt wissen solltest, verraten wir dir hier.

Am 31. März 2007 wurde es in Sydney um 20:30 Uhr Ortszeit mit einem Mal dunkel: Mehr als 2,2 Millionen Haushalte schalteten für eine Stunde alle Lichter aus – die Geschichte der mittlerweile fast weltweit bekannten Earth Hour begann.

 

Bildcredits: © Olya Kobruseva - Pexels

Was ist die Earth Hour?

Eigentlich ist es eine ganz einfache Idee: Rund um die Welt schalten Menschen an einem Tag im Jahr für eine Stunde alle Lichter aus. In diesem Jahr ist es Samstag, der 27.03.2021. In Dunkelheit gehüllt, soll ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden: Es geht um unsere Erde, darum auch der Name „Earth Hour“. Teilnehmen können nicht nur Privathaushalte, sondern auch Unternehmen und Städte.

Bildcredits: © CHIRAG K - Unsplash

Wenn an berühmten Sehenswürdigkeiten das Licht ausgeht

Wie eindrucksvoll es ist, wenn in ganzen Städten und an berühmten Sehenswürdigkeiten das Licht ausgeht, bewies schon die Stunde der Erde im letzten Jahr: Vom Eiffelturm in Paris über das Opernhaus in Sydney bis zum Chrysler Building in New York lagen 2020 zahlreiche Touristen-Hotspots für 60 Minuten in totaler Dunkelheit. Und auch dieses Jahr sind wieder viele Städte dabei, auch in Deutschland. Laut offizieller Liste auf der Seite des WWF sind es knapp 500 deutsche Orte und Gemeinden, die am letzten Samstag im März das Licht ausschalten wollen.

Bei alldem geht es übrigens weniger um den konkreten Nutzen bzw. die Stromeinsparungen durch eine Stunde Dunkelheit. Es geht vielmehr um ein gemeinsames Zeichen für die Umwelt.

Wie du ebenfalls ein Zeichen setzen kannst

Und dieses Zeichen setzen nicht nur Städte und Unternehmen, sondern eben auch Privatpersonen. Du kannst ganz einfach dabei sein: Schalte am 27.03.2021 um 20:30 Uhr das Licht für eine Stunde aus und zeige dich solidarisch. Wenn du willst, kannst du unter den Hashtags #EARTHHOUR und #LICHTAUS Fotos oder Videos von deinem Abend ohne elektrisches Licht in sozialen Netzwerken teilen.

Bildcredits: © Olya Kobruseva - Pexels

Nutze die Earth Hour für dich selbst

Wenn dann Straßenlaternen oder die großen Deckenlampen in deiner Wohnung ausgehen, kannst du diese Zeit nicht nur nutzen, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, sondern auch ganz bewusst für innere Einkehr:

  1. Gehe durch die dunklen Straßen spazieren und genieße die Ruhe, die deine Stadt nun im besten Falle ausstrahlt.
  2. Beginne oder setze ein Tagebuch fort oder schreibe eine Stunde lang auf, wo du gerade stehst, wofür du dankbar bist, was sich ändern wird, kann oder muss.
  3. Solltest du doch etwas Licht (zum Lesen, Schreiben, Spielen …) brauchen, zünde Kerzen an und tauche alles in ein geradezu magisches Dämmerlicht.
  4. Höre deine Lieblingsmusik und atme einfach nur durch.

Extra-Tipp: Wenn du die Earth Hour mit Kindern verbringst, nutze die Zeit zum Vorlesen, Kuscheln oder für eine Nachtwanderung durch die Nachbarschaft.

Bist du dabei? Wir bei CosmosDirekt sind es auf jeden Fall – unter dem Motto #schützedeineUmwelt schalten wir ebenfalls das Licht aus.

Über die Autorin

Alexandra Schuh

Mit Abschluss des BWL-Studiums arbeitet Alexandra seit 1993 in vielen Bereichen und Projekten von CosmosDirekt. Seit 2005 ist sie im Marketing unterwegs.

Motto: „Lachen ist die schönste Sprache der Welt“

Diesen Artikel teilen

Werde Teil unserer Story!


FRAGE EINREICHEN

Du hast eine Frage, die zu einem unserer Themenbereiche passt? Werde ein CosmosCreator und schick uns deine Frage zu! So wirst auch du Teil unserer Story.

IDEE EINREICHEN

Du hast eine spannende und kreative Idee? Gestalte unsere Inhalte mit – nur gemeinsam kann unsere Story eine Erfolgsgeschichte werden.