Was macht ein Kundenberater bei CosmosDirekt?

Welche Aufgaben übernimmt ein Kundenberater? Wie läuft die Einarbeitung ab? Und was hat das Betriebsklima mit der Tätigkeit zu tun? Wir verraten es dir.

Was macht ein Kundenberater bei CosmosDirekt?

Welche Aufgaben übernimmt ein Kundenberater? Wie läuft die Einarbeitung ab? Und was hat das Betriebsklima mit der Tätigkeit zu tun? Wir verraten es dir.

Was macht eigentlich ein Kundenberater bei CosmosDirekt?

Experte, Betreuer, Gestalter – Kundenberater*innen bei CosmosDirekt füllen ganz unterschiedliche Rollen aus. Kein Problem für Frank Müller, der seit über einem Jahr als Kundenberater bei CosmosDirekt arbeitet. Frank ist ein alter Hase im Geschäft, die Versicherungsbranche kennt er seit mehr als 25 Jahren. Bei CosmosDirekt ist er nun unter anderem für Risikolebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, aber auch für Fonds-Produkte zuständig.

Kundenberater bei CosmosDirekt: eine spannende und vielfältige Tätigkeit. Doch welche Aufgaben übernimmt ein Kundenberater überhaupt? Wie läuft die Einarbeitung ab? Und was können neue Mitarbeiter*innen alles erwarten? Wir geben Einblicke in ein aufregendes Aufgabenfeld.

Sich selbst versteht Frank als „Kümmerer“, der sich zuverlässig und kompetent um alle Probleme des Kunden sorgt und diese auch löst. Doch er geht auch aktiv auf Kunden zu, wenn er der Ansicht ist, dass es ihnen hilft. „Mein Hauptziel ist, das Wissen über unsere Produkte an die Kunden weiterzugeben und somit eine möglichst enge Bindung herzustellen. Optimalerweise nimmt CosmosDirekt hier den Platz als Lifetime Partner ein.“

Intensive Einarbeitung mit großer Portion Spaß

Der Einstieg in das Kundenberater-Team wurde Frank leicht gemacht. Dazu gehörte auch eine intensive Einarbeitungszeit. „Kundenberater werden ein ganzes Jahr sehr intensiv auf ihre Tätigkeit vorbereitet“, erzählt Michaela Mann. Dass dabei der nötige Spaß nie fehlt, hat Kundenberater Maximilian Schäfer besonders gefallen. „Die Einarbeitung war sehr persönlich, aufregend, bunt und vielseitig.“ Doch auch später sei niemand auf sich allein gestellt, erklärt Michaela.

Neue Mitarbeiter erwarte auch nach der Einarbeitung noch „die volle Unterstützung aus dem Team, das gegenseitige Helfen und die Sicherheit durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen.“ Auch Maximilian schätzt das gute Klima zwischen neuen und gestandenen Kundenberatern, „die Offenheit gegenüber neuen Kolleginnen und Kollegen und generell die Freundlichkeit, die Hilfsbereitschaft und den Zusammenhalt untereinander.“

Ausbildung legt Grundstein für Karriere

Nicole Bauer-Biermann ist schon seit ihrer Ausbildung bei CosmosDirekt, arbeitet aktuell als Gruppenleiterin für die Support-Abteilung und ist Expertin in der Abteilung Leistung-Komposit. Sie ist überzeugt, dass die Zeit als Azubi den Grundstein für den späteren Karriereweg bei CosmosDirekt gelegt hat. „Die Ausbildung ist etwas Handfestes und liefert gutes Basiswissen, mit dem man für das Berufsleben später gut gerüstet ist.“

Viele der Kolleg*innen, die Nicole bereits in der Ausbildung kennengelernt hat, arbeiten heute noch mit ihr zusammen. „Wir haben einen guten Draht zueinander“, lacht sie. „Daher arbeite ich auch nun schon seit 20 Jahren in derselben Abteilung wie zu Ende meiner Ausbildung.“ Nicole wünscht sich: „Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Schüler die Ausbildung als ihre persönliche Chance für sehr gute Aufstiegs- und Karrierechancen als Alternative zum Studium erkennen würden.“

Rundherum schönes Betriebsklima

Dass bei CosmosDirekt sehr viel Wert auf die persönliche Weiterentwicklung gelegt wird, findet auch Mesuna Drar super. Die Referentin im Bereich Sales Communication lobt aber auch das „rundherum schöne Betriebsklima – die Unternehmenskultur ist echt spitze.“ Nicole Bauer-Biermann hebt zudem den wertschätzenden Umgang miteinander hervor: „Wir haben ein sehr offenes und transparentes Arbeitsklima, jeder kann seine Meinung oder Kritik einbringen, ohne Angst etwas Falsches zu sagen.“

Zum positiven Betriebsklima trägt auch die flexible Arbeitszeitgestaltung bei, zum Beispiel durch Homeoffice. „Vor allem jetzt, in Zeiten von Corona, ist das echt klasse!“, freut sich Maximilian Schäfer. Michaela Mann betont, dass sie ihre Arbeitszeiten mit den Bedürfnissen ihrer Kinder in Einklang bringen konnte. „Diese unkomplizierte Anpassung an die verschiedenen Lebensbedingungen der Kolleginnen und Kollegen durch CosmosDirekt hat mich schon seit jeher stark beeindruckt.“

Eine gute Work-Life-Balance

Dazu kommen zahlreiche Benefits wie eine betriebliche Altersvorsorge und das eine oder andere Goodie wie ein Präsent zu Weihnachten. „Das ist nicht zu unterschätzen“, lacht Mesuna Drar. Künftige Mitarbeiter*innen können sich auf einiges freuen, so Frank Müller, der Neue bei den Kundenberatern: „Supernette Kolleginnen und Kollegen, die immer ein offenes Ohr haben, eine tolle Einarbeitung und eine gute Work-Life-Balance trotz Schichtmodell.“

Mehr Infos und aktuelle Stellenangebote bei CosmosDirekt findest du in unserem Job-Portal.

Über den Autor

Stefan Wiedemann

Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei CosmosDirekt von 1989 bis 1991 gemacht. Arbeitet seit 1994 als Online-Redakteur für die Webseite. Hobbies: Fitness, Kreuzfahrten und Autos.

Diesen Artikel teilen

Werde Teil unserer Story!


FRAGE EINREICHEN

Du hast eine Frage, die zu einem unserer Themenbereiche passt? Werde ein CosmosCreator und schick uns deine Frage zu! So wirst auch du Teil unserer Story.

IDEE EINREICHEN

Du hast eine spannende und kreative Idee? Gestalte unsere Inhalte mit – nur gemeinsam kann unsere Story eine Erfolgsgeschichte werden.